Capus, Alex: "Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer"


Roman

ISBN: 9783423143745

dtv Verlagsgesellschaft, Lizenz vom Carl Hanser Verlag, 2015

Mit einem fiktiven Beinahe-Aufeinandertreffen von 3 Menschen im November 1924 im Bahnhof von Zürich beginnt Alex Capus Roman. Diese Personen werden sich im Laufe der weiteren Geschichte nicht noch einmal so nahe kommen.

 

Der Autor versucht die Lebenswege dieser historischen Persönlichkeiten mit Empathie nachzuzeichnen. Mit einer gelungenen Mischung aus Phantasie und historisch belegten Fakten erzählt er die Geschichten parallel zueinander und erklärt nebenbei die zeitgeschichtlichen Zusammenhänge.

 

 

Die Personen sind:

 

Felix Bloch,

 

ein friedliebender schweizer Physiker, der wegen seiner jüdischen Wurzeln 1934 vor den Nationalsozialisten nach Amerika flieht und dort 1942 an der Herstellung der Atombombe mitarbeitet

 

Laura d'Oriano,

 

eine mittelmäßige aber weltgewandte schlaue italienische Sängerin, die sich wacker durchs Leben schlägt, mit schmerzhaften Verlusten zu kämpfen hat und der ihre hervorragenden Sprachkenntnisse zum Verhängnis werden, als sie deshalb als Spionin angeheuert, enttarnt, verurteilt und hingerichtet wird.

 

Emile Gilliéron

 

Hier handelt es sich um zwei Personen, die beschrieben werden, Vater und Sohn, die den gleichen Namen tragen. Beiden wird das Talent des Malens in die Wiege gelegt. Der Vater war ein enger Begleiter Heinrich Schliemanns und arbeitete bei dessen Ausgrabungen als archäologischer Zeichner. Vater und Sohn hatten weiterhin die Gabe oder besser gesagt die Phantasie fehlende Puzzleteile bzw. Ausgrabungsstücke zu ersetzen. Beide arbeiteten als hervorragende Kopierer und Fälscher. Der Sohn zeichnete später für den britischen Archäologen Arthur Evans.

 

 

Auch wenn die drei unterschiedlicher nicht sein können, haben sie doch eins gemeinsam. Sie nehmen ihr Leben selbst in die Hand, wollen sich nicht als Marionetten herum schubsen lassen.

 

Dem Autor ist mit diesem Buch eine gut recherchierte, unterhaltsame und spannende Geschichte gelungen.