Roger, Marie-Sabine:                                 "Das Labyrinth der Wörter"


übersetzt von Claudia Kalscheuer

Roman
ISBN: 9783423212847

 

Die Romanidee finde ich spannend. Beim Taubenzählen auf einer Parkbank lernen sich die alte bildungsbürgerliche Dame Margueritte, in derem Leben Bücher eine große Rolle spielen und der Ich-Erzähler Germain, ein nicht sehr schlauer Mittvierziger kennen und lernen voneinander. Es geht um Respekt, Zuhören, Wissensvermittlung und Interesse am anderen.

 

Leider kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, warum das Buch so hochgejubelt wurde. Ich hatte nach dem Lesen anderer Rezensionen mit viel mehr Tiefgang gerechnet. Es ist eine nette Geschichte in der noch viel mehr Möglichkeiten gesteckt hätten. Der Titel des Buches verspricht etwas, was der Inhalt nicht halten kann.

 

Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag 2011